Will, Julia und das Tattoo bei Wiener Blut

Von ritchy, 26. März 2012 12:00

Zwischendurch waren Christina und meine Wenigkeit beim Tätowierer. Leider aber ließen wir uns nicht selber pecken sondern begleiteten nur Christinas Arbeitskollegin, die sich in Wills Obhut begab und sich dabei eine Eule auf den Rücken stechen ließ. Ob sie dabei Langeweile oder Schmerzen empfand konnten wir nur an Hand der Fotos feststellen. Was ich aber schon bemerken muss ist das Will saubere Arbeit geleistet hat und das Tattoo sicher lange schön bunt bleiben wird. Wer nicht unbedingt ein “Oldschool” Tattoo haben will, so wie euer Schreiber eines trägt ist bei den Jungs von “Wiener Blut” sicherlich gut aufgehoben. Haben sie doch auch eine Salbe kreiert die dazu beiträgt die Schmerzen zu minimieren. Ich allerdings träumte in der nexten Nacht gleich mal wie die Ipomeas über meinen Rücken tätowiert wurden.

Antwort hinterlassen

Du musst eingelogged sein um ein Kommentar abzugeben

Panorama Theme by Themocracy