Nachrichten getagged: off monat der fotografie

R.I.P – schauriges zu Allerheiligen

Von ritchy, 4. November 2014 10:23

Was macht jemand  der sich gerne auf Friedhöfen herumtreibt? Er wird einfach Bestattungsfotograf, nimmt seine Leidenschaft in Form von Fotos mit nach Hause und hat sie nun im Rahmen des OFF Festivals Vienna im “das Studio im 2ten” präsentiert. Passend zu Allerheiligen.

Cafe Entropy – die Vernissage im Cafe Schopenhauer

Von ritchy, 28. Oktober 2014 21:41

Ein kurzer Bildbericht…

Fotoausstellung im Café Schopenhauer

Staudgasse 1, 1180 Wien
Öffnungszeiten: 25.10. – 13.11.2014, täglich 8:30-19 Uhr

Alain Barbero stellt  auch im Cafe Jelinek aus. Vernissage: Samstag, 15.11.2014, 19 Uhr

OFF Festival Vienna im Fotoquartier eröffnet

Von ritchy, 28. Oktober 2014 10:59

Mit der Vernissage “Handyfotografie (K)eine Kunst?” ging es am 24.10. direkt ins OFF Monat der Fotografie. Eine alternative zum eyes on Festival. Wien scheint zwei Festivals im November zu brauchen um alle FotografInnen unterzubringen, anders kann man sich diese Masse an Ausstellungen zur 175 Jahresfeier der Fotografie nicht erklären. Es sind 24 Projekte, die während des  OFF Festivals  gezeigt werden, damit ergeben sich insgesamt 199 Fotoausstellungen von November bis Dezember 2014. Das wird eine spannende Rally.

Jedenfalls ist die Auftaktveranstaltung im Fotoquartier gut besucht gewesen, ohne Telefon war auch kein Foto machbar und die Vernetzung scheint sehr gut zu sein. Als dann  alle TeilnehmerInnen der Ausstellung auf die Bühne geholt wurden um ein Statement über ihre Intentionen hier mit zu machen abzugeben, war die Veranstaltung schon wieder fast zu Ende.  Die FestivalteilnehmerInnen, welche ihre eigenen Vernissagen und Ausstellungen anpreisen durften blickten in einen fast leeren Raum. Wahrscheinlich ist das ganze dann doch ein wenig zu langatmig ausgelegt, die Aufmerksamkeitsspanne des Menschen  ist bekanntlich nicht für die Ewigkeit geschaffen. Die fotografischen Ergebnisse der wenn ich mich nicht irre 60 TeilnehmerInnen haben dann aber durchaus ihre Berechtigung noch im Fotoquartier bestaunt zu werden. Es sind tolle Handyfotos dabei!

Die Ausstellung “Handyfotogrrafie (K)eine Kunst?” läuft noch bis 30. Oktober 2014

FotografInnen: Alain Barbero, Alžbeta Helienek, Angela Strobl, Asta Cink, Barbara Schuster, Bärbel Tomasi, Birgit Kleber, Bodo Runte-Wriedt, Christian KRI Kammerhofer, Christoph Lukas, Clara Stadler-Wolffersgrün, Daniel Sebastian Schaub, Dejan Pestotnik, Devi Singh, Diana Resch, Dietlinde Bamberger, Eric Nardini, Eva Primavesi, Evelyn Geishofer, Felix Holzmair, Franziska Schrempf-Ölmark, Gerhard Liska, Gözde Taskaya, Gudrun von Hase, Hania Kartusch, Hermann Koren, Ida Räther, Iris Fenkart-Kaspar, Joanna Niemiec, Jochem Kießling-Sonntag, Judith Steip, Julia Jenewein, Karsten Kronas, Maria Frodl, Marina Violin, Markus Bstieler, Markus Hippmann, Martina Woerz, Matthias Hahr, Matthias Kraft, Max Doemer, Merve Taskaya, MiaLisa Begemann, Michael Johannsen, Monika Rienössl, Nikki Harris, Paola Zofrea Battipede, Pepa Georgieva, Rainer Knaust, René Baumgartner, Sandra Gramm, Silvia Purcar, Sonja Bachmayer, Stefan Schlögl, Tanja Knorke, Timo Schmidt, Tina Blaukovics, Tobias Volc, WERK2, Žana Simi?

Fotoausstellung im FotoQuartier Wien
Schlössl Kino, Margaretenstraße 127, 1050 Wien

Vernissage: Freitag, 24.10.2014, 20 Uhr
Öffnungszeiten: 27.10. – 30.10.2014
Montag bis Donnerstag: 16 – 18 Uhr
Eintritt frei.

Panorama Theme by Themocracy